Aura-Chakra-Lesen lernen

 Aura und Chakren sind wichtige Bereiche des menschlichen Energiesystems. Spielen bei der spirituellen Heilung und der Persönlichkeitsentwicklung eine besonders ausgeprägte Rolle.

 

Die einzelnen Auraschichten sind Energieorgane zur Kommunikation zwischen Mensch und Umwelt.

 

Jedes einzelne Chakra ist ein Tor und ein Bindeglied zu den unterschiedlichsten Bereichen des Menschen. Alle Lebensthemen werden in ihnen abgebildet. Über die Zustände eines Chakras kann man genau herausfinden, wie es einem Menschen in Bezug auf ein bestimmtes Lebensthema geht bzw. wie er/sie damit umgeht.

 

Das Aura-sehen und Chakra-lesen ist Lebensberatung und schamanische Geistheilung in einem. Im Bereich Reiki kann es ein wichtiges ergänzendes Hilfsmittel sein, um Ursachen und Wachstumschancen festzustellen. Mit Hilfe dieser Wahrnehmungstechnik ist es möglich, zahlreiche Informationen zu sammeln, die dann mit verschiedenen Methoden, z.B. Reiki-Techniken, harmonisiert werden können.

 

Eine Lesung kann zu jedem beliebigen Thema durchgeführt werde, solange es konkret ist. Konkrete Themen sind z.B. Liebe, Partnerschaft, Beruf, Berufung und Gesundheit.

 

Auf den Bereich Partnerschaft bezogen, lohnt sich eine Lesung zu machen, wenn es einmal Probleme geben sollte. Damit kann man Stärken und Schwächen sowie die Ursachen für Problemherde ausfindig machen, um diese dann mit Geistheilung oder systematischer Chakraarbeit oder Karma-Clearings zu harmonisieren. Manche Menschen interessiert auch die karmische Ebene einer Partnerschaft. Damit kann man feststellen, in welcher Beziehung zwei Partner in einem früheren Leben zueinander standen. Daran kann man erkennen, dass man sich sowohl oberflächlich nur einige wichtige Punkte herauspicken kann, aber auch sehr ins Detail gehen kann.

 

Auch Du kannst Aura sehen und Chakra lesen lernen!

 

Prinzipiell kann Aura-sehen jeder lernen. Ob jung oder alt, ob Frau oder Mann, das ist einerlei. Man braucht dafür auch nicht besonders talentiert sein. So wie jedes Kind erst einmal laufen lernt, kann jeder Mensch auch Aura-sehen oder Chakra-lesen lernen.

 

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

 

Viele Menschen haben schon einmal die Aura eines Menschen für eine kürzere oder längere Zei gesehen. Durch außersinnliche Wahrnehmung kann man die Aura zwar "sehen", doch die Deutung steht auf einem ganz anderen Blatt. Das Aura-Chakra-Lesen wird im Seminar innerhalb von rund 20-30 Minuten vermittelt. Dann kann es jeder.

 

Der Hauptteil des Seminars beschäftigt sich dann auch mit der Deutung der durchgeführten Lesung; denn das Deuten ist etwas schwieriger. Wer aber einmal den Dreh raus hat, möchte diese wunderbare Methode nicht mehr missen.

 

Was ist die Aura und was ist ein Chakra?

 

Aura und Chakren sind Bereiche des feinstofflichen Körpers und Energiesystems des Menschen. Feinstofflich bedeutet, dass sie keine Materie haben, die mit den fünf Sinnen wahrgenommen werden können. Daher gehört das Aura-Chakra-Lesen auch zum Bereich der sog. außersinnlichen Wahrnehmung (ASW).

 

Ein Chakra ist ein Energiezentrum. Davon gibt es eine ganze Menge, die man grob in Haupt- und Nebenchakren unterteilen kann. Meistens wird von sieben Hauptchakren gesprochen, von denen für das Aura-Chakra-Lesen die ersten, unteren sechs von größter Bedeutung sind, da sie wichtige Lebensthemen der hiesigen Welt widerspiegeln. Die Nebenchakren haben weitere Themen. Es kann daher ggfs. auch nützlich sein, diese zu lesen, wenn man bei einem Thema weiter ins Deteil gehen will oder wenn ein krankes Organ in dessen unmittelbarer Nähe liegt. Wenn zum Beispiel der Ellenbogen schmerzt, kann man über das Nebenchakra Ellenbogen Näheres über den Zustand und die Ursache in Erfahrung bringen. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Chakratypen, die in fortgeschrittenen Kursen des Aura-Chakra-Lesens gelehrt werden.

 

Die Aura ist ein Kommunikationsorgan aus mehreren Schichten. Z.B. nennt man die Schicht, die dem physischen Körper am nächsten ist, Aurafeld Ätherkörper. darauf folgt das Aurafeld, Emotionalkörper, darin werden Gefühlsenergien jeglicher Art kommuniziert. Wenn ein Mensch z.B. bestimmte Gefühle nicht ausdrückt, dieses hätte aber tun sollen, kann man das dort sehen.

 

Ausführliche Informationen zum Thema Aura und Chakren sowie persönliche Deutungen gibt es selbstverständlich im Seminar sowie auch in den Lebensberatungen.

 

Das Grundlagen-Seminar umfasst die Einstimmung, den Lichtschwur, die sog. Schwarz-Weiß-Lesung und ein Manual. Voraussetzungen: Keine, jeder kann es lernen!

 

Unterrichtszeit: 13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Termine: siehe Kalender

Seminargebühr: 50 €

 

Das Aufbauseminar umfasst die Farblesung der Aura/Chakren, Erstellung von Mandalas, finden des persönlichen Kraftplatzes, die Quantitative Lesung, sowie ein weiteres Manual. Voraussetzung: Besuch des Grundlagen-Seminars.

 

Unterrichtszeit: Tagesseminar

Termin: siehe Kalender

Seminargebühr: 75€

Voraussetzung: Teilnahme am Grundlagenseminar