Usui-Sensei, der Begründer des Reiki beschrieb Reiki als...

 

Shoufuku no hihoo      -    das Geheimnis das Glück einzuladen 
Manbyo no reiyaku      -   die spirituelle Medizin für die Gesundheit 
des 

                                            Körpers und der Seele

 

 

"Asa yuu gassho shite, kokoro ni nenji, kuchi ni tonaeyo" ... (morgens und abends sitze in der Gassho Haltung

  und wiederhole diese Worte laut und lasse sie in Deinem Herzen wiederhallen)

"shin shin kai zen, Usui Reiki Ryoho" ... (zur Verbesserung von Körper und Geist, die Usui Reiki Heil-Methode)

"Chosso, Usui Mikao"    (der Begründer, Mikao Usui)

 

 

Die Lebensregeln - Gokai

 

 

Kyo dake wa              -        Nur heute

Ikaru na                       -     ärgere Dich nicht

Shin pai suna             -        sorge Dich nicht

Kan sha shite             -        sei dankbar

Gyo o hageme            -        erfülle Deine Aufgaben

Hito ni shinsetsu ni   -         sei liebevoll zu Dir selbst,  Deinen Mitmenschen

                                        und der ganzen Schöpfung

Das Rezitieren der Lebensregeln in japanischer Sprache hat die Kraft und Qualität eines intensiven Mantras. Mikao Usui Sensei (Sensei ist die Ehrenbezeichnung, die ein Schüler in Japan seinem Lehrer entgegenbringt und mit der er seine Achtung dem Lehrer gegenüber ausdrückt) empfiehlt bereits in 
seinen Anweisungen für die Reiki-Übungen: 

Das Rezitieren der Lebensregeln hat nach Erfahrung vieler, die damit arbeiten, eine stark zentrierende, kraftverstärkende  und reinigende Wirkung, sowohl auf  den eigenen Körper, den Geist und die Seele, als auch auf die Umgebung oder auf den Klienten, der gerade Reiki erhält.